Frohe Weihnachten!

Ich wünsche allen Lesern und ganz besonders den vielen tollen Kommentatoren dieses Blogs ein schönes Weihnachtsfest exklusive Zwangsübernachtung am Flughafen, in Zügen oder auf der Autobahn.😉

Heute und morgen werde ich mich mal auf die Straße wagen und hoffentlich emsig Mitleidstrinkgeld einstreichen. Über Nacht sollen bis zu vierzig Zentimeter Neuschnee fallen, aber man muss ja auch unbedingt immer weiße Weihnachten haben wollen – tja, liebe Leute, das kommt dabei raus.

In diesem Sinne: Lasst das Auto stehen und fahrt Taxi. Ein paar wenige Menschen, die sich zwangsweise auf der Straße herumtreiben, werden sich freuen.

Aber bis es so weit ist, hab ich noch ein paar Stunden, die ich in einem meiner Weihnachtsgeschenke verbringen werde:

😀

8 Antworten zu Frohe Weihnachten!

  1. svuechiatrie sagt:

    ICH wollte ja gestern Taxi fahren… aber die Taxifahrer hier hatten irgendwie keine Lust… und so kam es, dass so wenig Taxen fuhren, dass ich nach 1 Stunde warten auf die Bestellung dann doch lieber gelaufen bin.

    Sind nicht alle so todesmutig wie du😉

    Schöne Feiertage =)

  2. Dann mal viel Erfolg beim Mitleidstrinkgeld sammeln.

    Und ein passendes Geschenk. Zählst du auch Taxis zum Einschlafen?😉

  3. MsTaxi sagt:

    Das mit dem Mitleidstrinkgeld kann funktionieren, das Verhältnis Umsatz:Trinkgeld lag bei meiner „heiligen Nachtschicht“ im Verhältnis 4:1, ich war selber überrascht.

    Nur eines musst du bitte nicht auch erleben: Dass du wie ich auf einer schneeverwehten Straße stecken bleibst, weil andere Autofahrer die Straße blockieren, nachdem sie sich festgefahren hatten. Nach ca. 30 Minuten hatte ich die dann soweit bequatscht, dass sie mich freischoben und ich wenden konnte. Danach hatte ich ein ganz neues Verhältnis zu unseren ungeräumten innerstädtischen Straßen *gg*.

    Aber Ende gut, alles gut, nach 36 Touren war dann die Nacht rum und ich endlich, endlich im Bett.

    Viel Spaß beim Fahren und frohes Fest

  4. Karl sagt:

    Ich bin einmal in der Woche in Stuttgart. Vielleicht habe ich da einmal das Glück mit Dir fahren zu dürfen.
    Frohe Weihnachten und alles Gute!

  5. optruma sagt:

    Uiuiui…nach dem Fahren auch noch im Taxi schlafen….wenn das mal gut geht🙂 Mich würd ebenfalls interessieren ob du Taxen statt Schafe zum einschlafen zählst!

    • Mia sagt:

      Zum Thema Schlafen – frei nach Karen Duve, die ein Taxibuch veröffentlicht hat:

      „Taxifahrer schlafen nicht, sie gehen ins Bett und werden ohnmächtig.“

      Das sollte die Frage beantworten.😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: